Wird Netanjahu wegen Korruption angeklagt?


Israel/Politik

Die israelische Polizei erwägt eine Anklage gegen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu – wegen Korruption.

Netanjahu Korruption
Netanjahu Korruption, Pressespiegel, Bild: Gegenfrage.com

So meldet der israelische TV-Sender Channel 2 zum wiederholten Mal Untersuchungen wegen Bestechung und der Annahme von Geschenken im Wert von zigtausend Dollar von Geschäftsleuten. Netanjahu wurde Berichten zufolge diesbezüglich dreimal befragt. Es wird mit einer weiteren Befragung gerechnet, ehe eine Entscheidung getroffen wird.

Details zu dem Fall sind etwas rar. Im Juni meldeten israelische Medien, dass Israels Polizeichef Roni Alsheikh gefordert hatte, dass die Untersuchung unter absoluter Geheimhaltung durchgeführt werden.

Anzeige

Die Ermittler berichten jedoch, dass Netanjahu eine Million Euro von Arnaud Mimran, einem französischen Geschäftsmann, der derzeit eine Haftzeit von acht Jahren wegen Betrugs absitzt, angenommen haben soll.

So behauptete Mimran während seines Prozesses, dem israelische Ministerpräsidenten das Geld während des israelischen Wahlkampfes 2009 gegeben zu haben. Dieser hingegen beteuerte, er habe lediglich 40.000 Dollar von ihm im Jahr 2001 angenommen.

Quellenangaben anzeigen
palinfo, timesofisrael, independentwikipedia(fr), haaretz

Anzeige

1 Comment

  1. Ist doch lächerlich diese Anklage… Dieser Kriegstreiber&Massenmörder gehört wegen Genozid,Landraubes und Massenmordes für immer hinter Gitter…

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Zuletzt in "Israel"

Nach oben scrollen