Kissinger lobt Trumps Wahl des neuen Außenministers


Politik/USA

Kissinger lobte Trump für die Ernennung Rex Tillersons zum künftigen US-Außenminister. Der Öl-Tycoon, seit 2006 Geschäftsführer des Energiegiganten ExxonMobil, gilt als russlandfreundlich.

henry kissinger russland trump Rex Tillerson
Heinz Alfred „Henry“ Kissinger, „White House meeting about New START Treaty“ von The White House from Washington, DC – P111810PS-0076. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

„Niemand jede einzelne Anforderung an einen Außenminister erfüllen“, sagte Kissinger über den Öl-Tycoon Rex Tillerson, der vom künftigen US-Präsidenten Donald Trump ernannt wurde. Tillerson ist derzeit Chef von ExxonMobil. Einige sind besorgt aufgrund der Sympathien Tillersons für Russland, doch sieht Kissinger das anders:

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

„Ich schenke dem Argument, dass er russlandfreundlich ist, keine Aufmerksamkeit, so der frühere US-Außenminister laut einem Bericht von Politico. „Er wäre nutzlos als Vorsitzender von Exxon, wenn er nicht russlandfreundlich wäre. Ich nehme diese Bedenken überhaupt nicht wahr.“

Russlands Präsident Putin verlieh Tillerson im Jahr 2012 den Orden der Freundschaft. Im Jahr 2014 kritisierte er die Obama-Regierung aufgrund der Sanktionen gegen Russland. Niemand könne jede einzelne Qualifikation mitbringen, die für einen Verteidigungsminister erforderlich ist, so Kissinger. „Ich denke, es handelt sich um eine gute Wahl.“

Im Jahr 1975 begann Tillerson seine Karriere bei ExxonMobil. 1998 wurde er Präsident von Exxon Neftegas Ltd. und leitete die Aktivitäten des Unternehmens in Russland. Seit 2006 ist er CEO von ExxonMobil.

Quellenangaben anzeigen
politico, telesur


+++ Kostenloses Testmastering +++
>> Mastering-Studio aus Berlin <<

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen