Jetzt ist es raus: Atomsprengköpfe auf deutschen U-Booten

04. Juni 2012 von Bürgender

Was zahlreiche Blogs und Auslandsmedien seit Jahren predigen, hat nun auch ein großes deutsches Systemmedium aufgeschnappt: Zur Überraschung eifriger Journalisten wird Israel die von Deutschland spendierten U-Boote der Dolphin-Klasse mit Nuklearsprengköpfen ausrüsten. Deutsche Politiker begründen die Lieferungen mit der “historischen Verantwortung” gegenüber Israel. 

Verbreiten im Nahen Osten Angst
und Schrecken: Deutsche U-Boote

Was Gegenfrage.com längst berichtet hat, genau wie andere Alternativmedien (z.B. hier oder hier), sowie russische, pakistanische, indische, chinesische und iranische Zeitungen und sicherlich noch viele mehr, hat jetzt auch DER SPIEGEL endlich herausgefunden: Israel wird die in Deutschland gefertigten und vom deutschen Steuerzahler subventionierten U-Boote mit Nuklearsprengköpfen ausrüsten.

Das iranische Medium PressTV hatte schon vor Jahren über Atomwaffentests mit diesen U-Booten berichtet. Vielleicht hätte DER SPIEGEL einfach mal dort anklopfen sollen? Was dem Autor aber bislang neu war: Der deutsche Steuerzahler übernimmt nicht nur mit 135 Millionen Euro ein Drittel der Kosten, sondern auch den gesamten Anteil Israels bis 2015.


“Die Deutschen können stolz darauf sein, die Existenz des Staates Israel für viele Jahre gesichert zu haben”, sagte der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak dem Blatt angeblich. CDU-Außenpolitiker Philipp Mißfelder hatte SPIEGEL ONLINE gesagt, dass Israel “in besonderer Gefahr” sei, da es in der Region aggressive Gegner gebe und diese es notwendig machten, dass “Freunde sich schützen müssen. Dabei hilft Deutschland zu Recht, weil Israel Teil unserer Wertegemeinschaft ist.” Westerwelle hatte betont, dass ”die Sicherheit Israels Teil der deutschen Staatsräson” sei. Falls damit auf einen Massenmord an Millionen Menschen angespielt werden soll, wäre nun die logische Konsequenz ein Lieferstopp dieser Kriegsmaschinerie an den aggressivsten Staat im Nahen Osten.

Laut Umfragen sind Deutsche und andere Europäer weder stolz darauf, die aggressivste Regierung im Nahen Osten mit atomwaffenfähigen Waffen zu versorgen, noch hat Israel aggressive Gegner in der Region. Zumindest wenn man den Statistiken glauben kann: Alle Kriege, an denen Israel seit 1948 beteiligt war, wurden von Israel begonnen. Sicherlich wird behauptet, dass es sich dabei stets um Präventivschläge handelte, doch hält Israel zahlreiche fremde Gebiete besetzt und unterdrückt die Palästinenser seit über 60 Jahren. Zudem droht Israel dem Iran seit Monaten mit einem völkerrechtswidrigen Angriff.

Israel ist der einzige Besitzer von Atomwaffen im Nahen Osten und hat bisher niemals internationale Inspektionen seiner Atomanlagen zugelassen. Die israelische Regierung hat den Atomwaffensperrvertrag, der eine Abrüstung von Atomwaffen sowie die Nutzung von Atomenergie ausschließlich zu friedlichen Zwecken vorsieht, nicht unterzeichnet.

5 Kommentare

  1. Meter Paffay

    Es ist so traurig… Ich entschuldige mich von ganzem Herzen bei allen Menschen im Nahen Osten für dieses Verbrechen und für das, was da noch kommen mag.

  2. Augenaufgermany

    Du brauchst Dich nicht entschuldigen, denn Du wurdest nicht gefragt. Verdammt viele Verbrecher in Berlin…

  3. Denis

    Ich kriege echt einen solchen Hals … Es ist NICHT unsere Pflicht den Spinnern dort drüben den Arsch zu retten. Diese verdammten U-Boote werden noch früher oder später GEGEN uns eingesetzt. Hätte Adolf mal lieber die Zionisten ins KZ gesteckt und nicht die unschuldigen Juden …

  4. ronon

    denis
    du sprichts mier aus dem herzen.aber wer sind denn diese zionisten?.
    an erster stelle würde ich den Herrn TRITTIEN in unserem land bezeichnen.er wurde zur bilderbergerkonverenz in USA eingeladen.
    man fragt sich was macht ein solcher versager in einem solchem gremium?wird er als neuer bundeskanzler vereidigt?ein schelm der
    anders denkt.noch eine frage von mier,warum wird ein RON PAUL,kaum
    von den medien in usa für die neue präsidentschaftswahl gezeigt?.
    könnte er gewinnen,natürlich nicht.er ist nicht aufgestellt bei den
    biderbergern.PS:er will die FED abschaffen.das wollte JFK auch!!!

  5. hilli

    Nach dem Bilderberger Buch das ich gelesen habe, hat es ein Journalist geschaft mit interner hilfe in einem dieser Treffen dabei zu sein, er sagte es gebe eine Realität das uns nicht bekannt ist, deren ebene leicht versetzt ist zu unsere, diese ebene heisst Zion, wo die dunklen Wesen hausen, sie haben es geschaft Hybriden zu züchten die wie Menschen aussehen jedoch es nicht sind, die alten Schriften wurden zerstört weil es viele hinweise dafür gab, diese Wesen wie Karry, Bush,Rothschild usw. sind solche Wesen jedoch sind viele in Medien, Militär, Universitäten auf jedenfall an Schlüsselpositionen anzutreffen, diese Wesen nähren sich von unseren Emotionen vor allem der Angst, da die Energie sich stätig erhöht verfliegt die Angst bei den Menschen und damit Ihre Nahrung, das ist der Hauptgrund für die vielen Kriege vor allem unter Fals flag Operation.

Kommentar schreiben

What is 4 + 4 ?
Please leave these two fields as-is:
Wichtig! Um sicherzustellen, dass Sie ein Mensch sind, lösen Sie bitte diese sehr einfach Rechenaufgabe.

Autark Leben im Ausland




Umfrage
Was hat es mit Ebola auf sich?

Zitat

Wenn die Schuldigen Schuldige suchen, müssen sich die Unschuldigen in Acht nehmen." Sprichwort aus Frankreich





Tolle Bücher