Jemenkrieg: Pakistan sendet Truppen nach Saudi-Arabien


Jemen/Pakistan/Saudi-Arabien

Pakistan wird Truppen in den Süden Saudi-Arabiens schicken, um die Grenze zum Jemen vor Vergeltungsangriffen jemenitischer Kräfte zu schützen. Die Entsendung der Brigade folgt einem dreitägigen offiziellen Besuch von General Qamar Javed Bajwa, dem pakistanischen Chef des Armee-Stabes (COAS), in Saudi-Arabien, meldet die Zeitung Middle East Eye.

Das pakistanische Militär gab in einer Erklärung an, dass Bajwa den Chef des Generalstabes der saudischen Streitkräfte, General Abdul Rehman bin Saleh al-Bunyan, getroffen habe, „um militärische Beziehungen, eine Verteidigungskooperation sowie die regionale Sicherheitslage zu erörtern“, so der Bericht.

Anzeige

„Beide waren sich einig, die militärische Zusammenarbeit zu stärken“. Betont wurde jedoch, dass pakistanische Streitkräfte nicht die Grenze zum Jemen überschreiten werden. Seitens der pakistanischen Regierung gab es diesbezüglich bislang keine offizielle Stellungnahme.

Der Einsatz der pakistanischen Truppen sei in Islamabad politisch sensibel, da das pakistanische Parlament vor etwa zwei Jahren einen Antrag Saudi-Arabiens nach Unterstützung beim Überfall auf den Jemen abgelehnt hat.

Quellenangaben anzeigen
middleeasteye

Anzeige

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Zuletzt in "Jemen"

Nach oben scrollen