Israel braucht mehr US-Militärhilfe


Israel/Militär/USA

Aufgrund des Nuklearabkommens zwischen den fünf größten Atommächten und dem Iran fordert Israel eine Erhöhung der Militärhilfen um bis zu 60 Prozent.

Netanjahu + Obama

Im Zuge des Nuklearabkommens zwischen dem Iran und der sogenannten P5+1-Gruppe (USA, Russland, China, Großbritannien, Frankreich + Deutschland) fordert Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu eine Erhöhung der Militärhilfen für sein Land. Im Gespräch mit einem CNN-Reporter sagte er am vergangenen Donnerstag auf dem dem Weltwirtschaftsforum in Davos, Schweiz, Washington und Tel Aviv seien dabei, das 10-Jahres-Militärhilfe-Paket neu auszuhandeln. Aktuell betragen die Militärhilfen der USA an Israel 3,1 Milliarden Dollar pro Jahr.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

Durch die Aufhebung der Sanktionen und die Freigabe internationaler Guthaben werde der Iran „Zig-Millarden“ erhalten, weshalb die US-Militärhilfen an Israel „umso wichtiger“ seien. Laut einem Bericht von PressTV handelt es sich um eine Summe in Höhe von 100 Milliarden Dollar, 45 Milliarden davon werden jedoch für die Rückzahlung von Auslandsschulden verwendet.

Berichten zufolge haben israelische Regierungsbeamte die USA dazu aufgefordert, die jährliche Militärhilfe um 60 Prozent auf rund 5 Milliarden Dollar zu erhöhen. Im Rahmen des bestehenden Abkommens, das im Jahr 2007 von der Bush-Regierung unterzeichnet wurde und im Jahr 2017 ausläuft, wurden zuletzt über 3 Milliarden Dollar pro Jahr übertragen. US-Präsident Barack Obama wird die Hilfen Berichten zufolge auf 4,2 Milliarden bis 4,5 Milliarden Dollar erhöhen, nicht zuletzt aufgrund der starken Israellobby in den USA.

Zusätzlich kommen weitere Hilfen, etwa für das israelische Raketenprogramm, welche gesondert abgerechnet werden. Seit 1962 haben die USA 124,3 Milliarden Dollar in Israels Militärapparat gepumpt.


+++ Kostenloses Testmastering +++
>> Mastering-Studio aus Berlin <<

1 Comment

  1. Wie will der illegale Pleitestaat USA die illegalen und pädophilen Israelis bedienen? FED ….. Das muss jetzt ein Ende haben. Ich fordere unsere Kanzlerin Miss Ferkel auf, sich für Sanktionen gegen diese Kindermeuchelnden illegalen Amerikaner (nicht die legalen = Indianer) sowie für die Vertreibung des illegallen Israelischen Abschaums stark zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen