Gold, Reformen: Wird China den Dollar vom Thron stoßen?


China/USA/Wirtschaft

China-Experte Dr. Pattberg von der Universität Peking sagte in einem Interview, dass China den Yuan als nächste weltweite Leitwährung etablieren möchte und es bereits einen Plan gibt, um dieses Ziel zu erreichen.

Dollar vs. Yuan
Bild: Dollar, Yuan

China hortet Gold und nutzt jede Möglichkeit zur Aufstockung der Reserven. Das Reich der Mitte bereitet sich offensichtlich darauf vor, eines Tages den Dollar als weltweite Leitwährung abzulösen, sagte Dr. Thorsten Pattberg im Interview mit RT. Pattberg ist China-Experte an der Universität Peking.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

„Die Chinesen wollen, dass der Yuan die nächste Weltwährung wird und zur Erreichung dieses Ziels gibt es bereits einen Plan.“ Dabei spiele der massive Kauf mehrerer Hundert Tonnen Gold in Hongkong eine besondere Rolle. „Wenn Sie Gold horten wie ein Drache, geht es in hohem Maße um Prestige. Das bloße Vorhandensein von Gold im Land verschafft mehr Selbstvertrauen“, so Pattberg. „Die bloße Absicht zukünftig mehr Gold zu kaufen wird sicherlich einen Einfluss auf einen weltweiten Anstieg des Goldpreises haben. China macht große Fortschritte dabei, die Weltwährung zu kontrollieren und sie durch den Yuan zu ersetzen.“

Die chinesische Regierung führt aktuell trotz einem Wachstum von 7,5 Prozent zahlreiche strukturelle Reformen durch, die die Investitionen in die chinesische Wirtschaft fördern sollen und sich stärker auf den Binnenmarkt konzentrieren. Zwar rechnet Pattberg mit anhaltendem Wachstum in den nächsten zehn Jahren, doch gebe es noch viel zu tun. „China möchte zukünftig die Spielregeln bestimmen und es muss mit den Amerikanern und Europäern festgelegt werden, wie man weiterhin miteinander verfährt.“

httpv://www.youtube.com/watch?v=S9N4oYsWzD8


+++ Kostenloses Testmastering +++
>> Mastering-Studio aus Berlin <<

5 Comments

  1. China baut auf, der Westen baut ab. Facebook Post von Focus Money von gerade eben:

    „Deutschland droht die Insolvenz – wenn der Staat wie ein Unternehmen bilanzieren würde. Das zeigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes. Demnach betrug das Vermögen des Staates (Land, Straßen, Schienen, Beteiligungen, Bargeld etc.) nach Abzug aller Schulden 2012 nur noch 38 Mrd. Euro. Das entspricht 1,4 Prozent der Wirtschaftsleistung. 20 Jahre zuvor waren es noch 737 Mrd. Euro oder 40 Prozent des BIP.“

  2. @Thomas
    Das Geld der Gmbh ist nicht verschwunden, sondern durch geschickte Steuerpolitik der Volksverräter beim reichsten 1-10 % gelandet

  3. … die reise nach Jerusalem geht weiter…

    Europa ausgeblutet, VSA ausgeblutet und die
    Karavane zieht weiter! Vllt. eine Chance für
    Europa nachdem uns noch der Rest genommen wird
    und wir uninterressant werden, arm aber frei.

    gruß

  4. „Wird China den Dollar vom Thron stoßen?“

    oder wird Al-CIAda den Dollar vom Thron stoßen?:

    12.08.2005 – REUTERS – Terrorismus: Al-Qaidas Agenda 2020 – … zwischen 2010 und 2013, wird es darum gehen, den Sturz der verhassten arabischen Regierungen zu erreichen. Parallel dazu soll DIE US-WIRTSCHAFT DURCH CYPERTERRORISMUS ins Visier genommen werden. Es soll zwischen 2013 und 2016, gelingen, einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein Kalifat. Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die „totale Konfrontation“ vor, wobei der Krieg nicht länger als zwei Jahre dauern soll.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/terrorismus-al-qaidas-agenda-2020-a-369328.html

    „DIE US-WIRTSCHAFT DURCH CYPERTERRORISMUS ins Visier genommen werden“:

    13.09.2013 – Al-CIAda ruft zu neuen Anschlägen in den USA auf
    http://www.welt.de/politik/ausland/article119983775/Al-Qaida-ruft-zu-neuen-Anschlaegen-in-den-USA-auf.html

    26.08.2013 – Nasdaq-Crash von islamistischen Hackern ausgelöst – Cyber-Attacke könnte Banken-Crash auslösen.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/26/us-behoerden-nasdaq-crash-von-islamistischen-hackern-ausgeloest/

    27.08.2013 – US-Ministerin für innere Sicherheit warnt: Es könne ein „Cyber-9/11“ unmittelbar bevorstehen.
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Ministerin-fuer-innere-Sicherheit-warnt-zum-Abschied-vor-Attacken-aus-dem-Cyberspace-1944331.html
    http://abcnews.go.com/blogs/politics/2013/08/outgoing-dhs-secretary-janet-napolitano-warns-of-serious-cyber-attackunprecedented-natural-disaster/
    http://rt.com./usa/janet-napolitano-farewell-speech-084/

    UND/ODER :

    06.09.2013 – FED – Die Präsidentin der regionalen US-Notenbank von Kansas City, Esther George, sprach sich für eine Reduzierung des Aufkaufvolumens um etwa 15 Milliarden auf 70 Milliarden Dollar pro Monat aus, und die verbleibenden Aufkäufe gleichberechtigt zwischen Staats- und Immobilienpapieren aufzuteilen. Die US-Notenbanker entscheiden zum nächsten Mal am 18. September über den weiteren geldpolitischen Kurs.
    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Esther-George-bedraengt-Bernanke-article11321301.html

    29.09.2000 – „Wir wissen Jetzt, wie die moslemischen Fundamentalisten weg sollen. Da bleibt nur noch die USA als Problem einer globalen Weltregierung, und die Lösung haben sie schon…..Stellen Sie sich einmal die Situation vor, in welcher zivile Ungehorsamkeit herrscht. In welcher Natur-Katastrophen stattfinden und gleichzeitig auch ein finanzieller Kolaps! USA wird in zwei Distrikte aufgeteilt werden. Atlanta und Denver haben bereits identische Flughäfen bekommen. Alle Regierungsbüros von Washington sind schon nachgemacht worden, und existieren bereits in diesen beiden Städten! New York City (das Heim der UNO) wird eine Internationale Zone, ein Distrikt. – Denjenigen, die den Hintergrund nicht kennen, sei kurz gesagt: Mein Grossonkel war der erste Präsident der UDSSR, sein Name war Jakob Swerdlow. Das Gebiet und die Stadt Swerdlowsk wurden nach ihm benannt. Er hatte die grosse Ehre, die Ermordung des Zaren und seiner Familie anzuordnen.“ – Vortrag Steward Swerdlow am 29.Sep. 2000 im Kongreßhaus Zürich, Verein Kristallschlüssel, 8053 Zürich

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen