Global Peace Index: Weltweit nur zehn Länder konfliktfrei


Krass!

Laut Global Peace Index 2016 sind weltweit aktuell nur zehn Länder konfliktfrei. Den ersten Platz der Liste belegt in diesem Jahr wieder Island, den letzten Platz 163 wieder Syrien.

UN in Genf, Bild: Eigene Fotografie
UN in Genf, Bild: Eigene Fotografie

Ein Bericht des Institute for Economics and Peace besagt, dass sich weltweit nur zehn Nationen nicht im Krieg befinden und völlig frei sind von Konflikten. Laut dem Global Peace Index 2016 sind aktuell nur Botswana, Chile, Costa Rica, Japan, Mauritius, Panama, Katar, Schweiz, Uruguay und Vietnam konfliktfrei. Island führt die Liste der friedlichsten Länder der Welt an, gefolgt von Dänemark, Österreich, Neuseeland, Portugal, Tschechien, der Schweiz, Kanada, Japan und Slowenien.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

Die Vereinigten Staaten belegten Platz 103 der Liste (letztes Jahr 94), Russland Platz 151, einen Platz hinter Nordkorea. Deutschland findet sich auf Platz 16 wieder. Palästina belegte Platz 148 von insgesamt 163 Staaten, Israel 144. Syrien belegt derzeit den letzten Platz, gefolgt von Südsudan, Irak, Afghanistan, Somalia, Jemen, Zentralafrikanische Republik, der Ukraine, dem Sudan und Libyen.

Der Index misst den „globalen Frieden“ anhand von drei Faktoren: Dem Niveau der Sicherheit in der Gesellschaft, dem Ausmaß der nationalen oder internationalen Konflikte und dem Grad der Militarisierung. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die durchschnittliche Länderbilanz um 2,44 Prozent verschlechtert. 77 Länder haben sich verbessert, 85 Länder verschlechtert.

Hier gibt’s den Global Peace Index 2016 als PDF zum downloaden: Klick

Tags:

3 Comments

  1. welche Deppen haben sich denn dort, im Institute for Economics and Peace, verschworen? Meine Lachfalten beginnen sich zu verselbständigen…..

  2. Der Verein war mir völlig unbekannt. Da musste ich mal nachlesen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Global_Peace_Index
    .
    Schon im ersten Absatz hatte ich Interpretationsprobleme!

    Was ist ein FRIEDENSEXPERTE?

    Gemäß der Kriterien Rubrik 18 und 22 wird Vietnam den guten Rang in 2016 verlieren, da Obamba dort schwer aufrüsten will.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen