Ex-Frau: "Kurt Cobain wurde von der CIA ermordet"


Krass!/USA

Nachdem das sehr erfolgreiche Nevermind-Album von Nirvana erschienen war, wurde Kurt Cobain von Freimaurern und anderen Geheimgesellschaften und auch von der CIA kontaktiert, die ihn allesamt rekrutieren wollten. Er lehnte die Angebote ab und wurde schließlich von der CIA ermordet. Dies sagte seine Witwe Courtney Love in einem Interview.

"KurtCobain-1". Vikipedi kaynağında Adil kullanım ile lisanslanmıştır.
KurtCobain-1„. Vikipedi kaynağında Adil kullanım ile lisanslanmıştır. Lizenz: Fair Use

Kurt Cobains damalige Ehefrau Courtney Love sagte in einem Interview mit dem Hollywood Inquirer, dass der ehemalige Nirvana-Sänger nicht Selbstmord beging, sondern aufgrund abweichender politischer Ansichten vom US-Geheimdienst CIA ermordet wurde. Die CIA habe Cobain zuvor mehrere Jahre lang beschattet.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

„Als das Nevermind-Album herauskam, wurde Kurt groß gefeiert und gewann enorm an Einfluss“, so Love, „und wurde dann umgehend von Freimaurern, Illuminaten und anderen Geheimgesellschaften, wie auch der CIA und anderen Behörden kontaktiert, die ihn allesamt rekrutieren wollten.“ Er habe mit niemandem von ihnen etwas zu tun haben wollen und sagte allen, dass sie zur Hölle fahren sollen. Ab diesem Moment sei er nicht mehr nur kontaktiert, sondern belästigt worden.


Werbung, Bild: Amazon.de Kontrollverlust


Wie unsere Eliten unsere Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können.

>> Zum Shop >>


„Sie folgten ihm überall hin, tätigten furchterregende Anrufe mitten in der Nacht. Das machte Kurt sehr nervös. Er nahm eine Waffe mit ins Bett und nahm Beruhigungsmittel, um mit dem Stress umgehen zu können.“ Bereits vor seinem Tod hätten CIA-Agenten versucht ihn während eines Italien-Aufenthalts zu vergiften, so Love weiter. „Ich habe immer gedacht, dass er an einem Punkt angelangt ist, an dem er nicht mehr in der Lage war das auszuhalten und sich schließlich umbrachte.“

Sie habe noch Jahre nach seinem Tod viel Post von Fans erhalten, darunter auch einige CIA-Dokumente, die für echt befunden wurden. Darin ist eindeutig zu lesen, dass Kurt bespitzelt wurde und später „beseitigt“ werden sollte. „Ich weiß, dass sie ihn getötet haben, und ich werde es beweisen“, so seine Cobains Witwe.

Wahrheit oder nur Reklame? Zufällig erscheint diesen Herbst ein „neues“ Album mit unveröffentlichten Songs des verstorbenen Grunge-Sängers. Meinungen dazu dürfen gerne in den Kommentarbereich gepostet werden.


Werbung, Bild: Amazon.de Geld sparen und clever reich werden


Du kennst das Gefühl knapp bei Kasse zu sein? Die Ausgaben scheinen ständig zuzunehmen?

>> Zum Shop >>



Werbung, Bild: Amazon.de 33 Ideen für mehr Geld und Freiheit


Wer mehrere Standbeine sein Eigen nennt, hat der Masse gegenüber einen unschätzbaren Vorteil.

>> Zum Shop >>


4 Comments

  1. Es fällt mir schwer dies als echt oder wahr zu zuordnen. Ich bin eines der Kinder aus der Grunge Ecke. Somit das sich Cobain nicht verkauft hat, kann ich nachvollziehen. Doch besteht auch die Möglichkeit das dieses IN sein der Ursprung seiner Handlung war. Viele Freunde aus dieser Zeit haben sich das Leben genommen. Einerseits bin ich froh noch hier zu sein und andererseits bin ich in der falschen Zeit geboren worden. Für diese Zeit auf Erden bin ich auf der Flucht und Verweigerung dieser Realität. Dies bedeutet für mich Verfolgung Tyrannei des Staates und doch werde ich nicht klein beigeben. Ich zahle aus Prinzip keine Steuern keine Krankenversicherung bis zu meinem Tod. Ich sehe jeden Tag das Leid und Missbrauch der Menschen und werde immer darunter leiden. Was ist nur mit uns passiert das wir eine solche Vorgehensweise zulassen. Niemand hat die Verantwortung wo er geboren wurde und somit kann dieser Mensch keine Verantwortung für die herrschende Klasse übernehmen. Es ist naiv zu glauben das Menschen auf der Flucht glücklich über diesen Umstand sind. Wer will schon freiwillig sein soziales Umfeld verlassen in dem er aufgewachsen ist. Leider haben viele den Zweiten Weltkrieg vergessen als es um das nackte überleben ging. Die Flüchtlinge sind die Opfer der Herrschende Klasse. DIE ist und bleibt der Ursprung allen Übels. Ich bin mir dessen bewusst das dies eine naive Haltung ist ala Friede Freude Eierkuchen und doch ist dies die Realität deren ich mich verweigere. Meine Rettung und Flucht wird das Ende meines Lebens sein. Die Menschen werden es nicht schaffen, in dieser Zeit zu einem Sinneswandel zu kommen. Somit werde ich bis an das Ende meiner Tage dies ertragen müssen. So im Sinne von Cobain rape me rape again.

  2. Warum denn nicht die Marsmännchen? Manchmal schreibt ihr so einen scheiss ab, da stelle ich so manche andere eurer beiträge direkt in frage….
    Erst stellt ihr behauptungen auf und dann wird im letzten satz alles relativiert, das ist nicht besser als bei der bildzeitung!

  3. Eindeutig PR ! Denn solche Infos, wenn sie wahr sind/wären, hätte man auch früher bzw nicht in dem Zusammenhang mit dem neuen Album erwähnen können. Meist ist es wirklich PR Strategie, einige Wochen / Monate eine Story in die Welt zu setzen, um schon mal Interesse an die Person zu wecken.

  4. Ist kein Einzellfall…..
    ich empfehle das Buch von Andreas von Retyi
    Die unsichtbare Macht – Hinter den Kulissen der Geheimgesellschaften zu lesen !

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen