Ahmadinejad: Die Ära der Atombomben ist vorbei


Iran/Militär

Wer heute noch glaubt, dass er die Welt mit Atombomben beherrschen kann, ist ein politischer Dummkopf. Diese Aussage traf Irans Präsident Mahmoud Ahmadinejad während einer Rede im westafrikanischen Benin.

Mahmoud Ahmadinejad, Bildquelle: Wikipedia
Mahmoud Ahmadinejad,
Bildquelle: Wikipedia

Während seines Afrikabesuchs sagte der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinajad bei einer Rede in Benin am Montag, dass die Ära der Atombomben vorbei sei und der Einsatz von Atomwaffen keinen Einfluss mehr habe auf politische Angelegenheiten. „Atombomben stammen aus dem letzten Jahrhundert und wer glaubt, dass er die Welt mit dem Einsatz von Atomwaffen beherrschen kann, ist ein politischer Dummkopf“, so Ahamdinejad.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

Er fügte hinzu: „Imperialismus ist das, was die Welt heute bedroht. Nicht Atomwaffen“. Die Weltmächte versuchten heute ihr Monopol in der Kernenergie mithilfe von Propaganda aufrecht zu erhalten. So unterstelle man beispielsweise Absichten zur Herstellung von Atombomben, was „eine große Lüge“ sei.  „Kernenergie ist eine Sache, Atombomben eine andere. Diese nützliche Energie sollte allen Nationen zugänglich sein“, erklärte der Präsident.


Werbung, Bild: Amazon.de Rich Dad Poor Dad


Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm?

>> Zum Shop >>


„Wir setzen uns dafür ein, dass die Kernenergie von allen Nationen friedlich genutzt werden kann … Jene Länder, die selbst große Vorräte an Atomwaffen besitzen, täuschen uns mit der Behauptung, dass sie sich gegen Atomwaffen einsetzen. Wenn sie sich jedoch dagegen aussprechen, sollten sie natürlich selbst auch keine besitzen“, so Ahmadinejad. Der Präsident befindet sich derzeit mit einer iranischen Delegation auf einer Rundreise durch Afrika.

Ahmadinejad wurde vor einigen Jahren seitens westlicher Medien in hunderten, fast identischen Artikeln die Aussage unterstellt, dass „Israel von der Landkarte“ gefegt werden müsse. Nach Recherche unabhängiger Journalisten räumten die verantwortlichen Nachrichtenagenturen ein, dass das Zitat falsch war. Bis heute wird aufgrund von israelischen und amerikanischen Interessen auch in vielen deutschen Medien sehr reaktionär über den Iran berichtet.

Das einzige Land, das bisher nukleare Massenvernichtungswaffen in einem Krieg gegen ein anderes Land eingesetzt hat, waren die USA gegen Japan im Jahr 1945. Die Atombomben-Angriffe der USA auf Hiroshima und Nagasaki richteten sich allein gegen die Zivilbevölkerung und töteten nach offiziellen Zahlen über 200’000 Männer, Frauen und Kinder.


Werbung, Bild: Amazon.de Geld sparen und clever reich werden


Du kennst das Gefühl knapp bei Kasse zu sein? Die Ausgaben scheinen ständig zuzunehmen?

>> Zum Shop >>



Werbung, Bild: Amazon.de Geld sparen und clever reich werden


Du kennst das Gefühl knapp bei Kasse zu sein? Die Ausgaben scheinen ständig zuzunehmen?

>> Zum Shop >>


19 Comments

  1. Wo er Recht hat, da hat er Recht!
    etwas anderes Thema: seit einigen Tagen /Wochen verschlechterte sich die Möglichkeit, die iranische Nachrichtenseite „www.german.irib.ir“
    zu öffnen. Nun gibt es nur noch Fehlermeldungen, ohne daß sich die Seite öffnen läßt. Wer hat Hinweise, wer kann ähnliches berichten? Ist die Seite gesperrt worden? Ist da etwas extremes in Vorbereitung?

  2. @60+ habe mal eben getestet. Bei mir keine Probleme damit über die drahtlose
    Inernetverbindung (USB-Stick mit Mobilfone SIM inm Laptop)- Startpage baut sich im Nu auf. Ich teste später noch einmal. Wenn das Problem nur in Merkeltanien vorliegt, dann ist das gewollt. Also bitte alle mal testen.

  3. Nur wenn die Infrastruktur + Einwohner dahinsiechen bzw. weggefegt sind, bringen Cyberattacke und Kreditembargo auch nichts mehr >_>

  4. @Kaiser Wilhelm
    Danke für Deine Bemühungen. Alarm hebe ich wieder auf. es funktioniert bei mir auch wieder, nachdem es seit 2 Tagen abgeschaltet(?) war und dovor immer schlechter wurde. Aber man weiß je nicht, was so alles mit Infos passiert, die nicht vom merkeltanischen Reich gemocht werden.
    Danke auch für Deinen sher sehr langen Beitrag zum Boykott…., da hast Du ja echt mal wieder die Luft rausgelassen. Du hast Recht mit Deinen Anmerkungen. Doch ich meinte echt nur die wirklich ehrlichen, oft durch gesundheitliche Probleme in den Notstand reingeschlitterten Menschen, die sich ungewollt am Boykott beteiligen und sich nicht den neuesten Schwachsinn vom Markt leisten können. Über die anderen kann man wirklich Bücher schreiben.
    Diese Art der „Flüchtlingsaufnahme“ im „Einwanderungsland“ BRDDR ist die Fortführung der restlosen Zerstörung Restdeutschlands. Multikulti bis der Arzt kommt ist angesagte Politik der schwachsinnigen Ausführenden im Auftrage der Besatzungen. Könnte hier auf historische Tatsachen verweisen, insbesondere Aussagen von „Roosevelt and Churchill“.

  5. naja auf der einen seite geb ich ihn schon recht wenn er quasi sagt dass es was besseres gibt als die A-bombe. auf der anderen seite ist es ein widerspruch dann zu sagen ,aber die atomtechnologie als energienutzung das geht ok!!weil die Atomtechnolgie eben auch schon ueberholt ist.PUNKT.auserdem extremst gefaehrlich.das ist fakt.aus basta.von daher …haette mir weisere worte erwartetvon einen presidenten,aber ok.

  6. der, der, der issess, der hat die Bomben in Bosten abgelegt, der der issees, genau, genau, der da, der sieht auch schon so aus, so als……..
    =fiktives Zitat eines fiktiven intelligenten Amis…..

    möglich dass der Bombenleger oder Auftraggeber aber auch ein segelfliegerohrennobelpreisträgerbimbo sein könnte, der seine kassen auffüllen muß und dafür seinem volk mehr sicherheit für weniger freiheit verkaufen will….

    geographisch gesehen ist der Segelohren…näher dran, Motive hätte der auch genug….

  7. @Werner – Wenns der Segelohr war, dann wäre aber nun spätestens das Bekennerschreiben auf dem Tisch. Ein solches zu erstellen, das erledigt
    bei der CIA jeder Praktikant. Das war möglicherweise eben nicht der Segelohr und schon gar nicht der muselmanische Terrorbubi. Dann ist DAS eine Sache, die dann doch Kopfzerbrechen bereitet. Das ist dann auch nicht
    die letzte Bombe gewesen, und das sind dann endlich mal keine False Flag Aktionen. Das ist dann -homemade- wie die selbstgemachte Marmelade der Großmutter, oder der -moonshine- of Kentucky.

    60+ Weil du nun den Freimaurer Roosevelt erwähntest, also da braucht man nur mal in Bezug auf den großen Plan von 1913 einfach eins und eins zusammenzählen. Roosevelt ist akustisch für mich die holländische Version des Namens Rosenfeld. Ich hoffe du kannst mir geistig folgen.

    BRDDR : Für jeden der ins Gelobte Land einreist, wandert einer aus. Das wird bald die Quote in Merkeltanien sein. Und das sind nicht nur Rentner. Das sind Fachkräfte im Alter von 40 – 50 Jahren, die schuldlos arbeitslos wurden. Sehr begehrte Leute im Ausland, speziell in China. Die können dort gar nicht genug bekommen von den deutschen Technikern, Ing. & Architekten. Und viele die dann drüben sind, fragen sich, warum sie nicht schon vorher abgehauen sind.
    Gruß kw

  8. Da hat er nicht unrecht. Imperalismus ist das was die Welt bedroht.
    Und es stimmt auch das sich USA und Westen aufspielen als seien sie gegen Aomwaffen. Ihre eigenen werden aber nicht abgebaut.
    Trotzdem habe ich in Deutschland nicht das Gefühl das solch einfache Zusammenhänge von der Menschheit erkannt werden. Vielleicht sind die deutschen zu einfach gestrickt. Oder gar so geblendet von den Medien und nicht einfachste Zusammenhänge selbst erkennen könnten. Wer sich alles vorgaukeln lässt kann auch nicht sehr hell sein.
    Keiner ist vollkommen, niemand kann alles wissen. Irgendwo ja auch klar in einem Land wo die Medien einen verblöden. Da steckt ja Struktur hinter, eine Masche des Staates.
    Ich bin auch auf vieles reingefallen.
    Aber bei diesem Thema sagt einem das doch der logische Menschenverstand. Amerika und Verbündete machen große Welle gegen das Atomprogramm der „Feinde“. Wollen das sie abrüsten. Und stehn in den Medien diesbezüglich wie die guten da. Aber die eigenen Atomwaffen, die eigenen Programme, die bleiben bestehn.
    Ich finde daher die Forderung von Nordkorea, welches zu Gesprächen bereit ist unter bestimmten Vorraussetzungen gut. Es fordert von Amerika genau das selbe, was Amerika von Nordkorea fordert. Das ist ein genialer Schachzug.
    Ich bin kein Freund von Nordkorea, noch von Amerika. Aber das muss ich denen lassen, das war ein Schachzug. Bin gespannt wie Amerika reagiert.
    Naja die Medien stellen es eh wieder anders hin. Und Amerika wird niemals tun was andere fordern, denn sie wollen entscheiden was in der Welt passiert.

  9. Ich kanns ja nicht lassen, auch immer wieder in anderen Foren auf gewisse Dinge hinzuweisen. Obs einen Zweck hat, lasse ich mal dahingestellt. Aber wenns nur einer begreift, daß er an der Nase geführt wird wie ein Tanzbär, dann ist es schon ein Erfolg.
    U.a. habe ich im yahoo-blog geschrieben, was Boston betrifft:

    In erster Linie geht es um unschuldige Menschen, die es getroffen hat. Das ist das Barbarische an diesen Attentaten.
    Klar wird niemand als Schuldiger zu finden sein, es sei denn, man konstruiert etwas. Bin mal gespannt, wie das ausgeht. Hoffentlich wird es nicht wieder als Vorwand genommen, um ein anderes Land anzugreifen. Logischerweise fragt man sich dann, ob das Attentat wirklich von staatsfeindlichen Terroristen verübt wurde, oder ob nicht die „eigenen“ dahinterrstecken, um wieder einen Angriffskrieg rechtfertigen zu können.
    Bei 9/11 rästelt man ja auch noch. Eines ist absolut sicher. So, wie man das von offizieller Seite bei 9/11 darstellt, KANN sich das niemals abgespielt haben. Die wirkliche Wahrheit? Wer will die denn schon wissen……
    Fest steht, damit wurde ein Krieg begründet, der über alle Beteiligte nur Unheil gebracht hat.

    Und beim blog mit dem Thema der Feststellung, daß man nachgewiesenermaßen in den USA von Amts wegen foltert:

    Hat sich denn ein Staat wie die USA jemals gerühmt, ein Rechtsstaat zu sein? Ich wüßte nicht. Die USA bestehen darauf, daß sie das Ideal der Freiheit verkörpern. In erster Linie für sich und die Staaten, die sich ihren Wertvorstellungen unterwerfen.
    Mit dem Begriff „Bewahrung der Freiheit“ kann man nahezu alles rechtfertigen. Auch Mord.
    Stört mich alles nicht. Wenn mich etwas stört, dann ist es die Scheinheiligkeit, die die amerikanischen Politiker an den Tag legen.

    Die Reaktionen darauf sind …. bescheiden.

  10. In dem Film, „the international“, mit dem besten James Bond, der für seine getötete Frau autentisch Rache übte, spielte ja auch ein Wilhelm (als milit. Berater) mit. Der Film lief dies Jahr schon 3mal im dt. Fernsehen, aber stehts nach 23:00 Uhr.
    Dort sagte der Chef von Interpol zu seiner Untergebenen:
    Zuerst kommt das, was man hören will, dann das, was man glauben will … Dann kommt lange nichys, und dann irgendwann kommt die Wahrheit.-
    Und auch J. W. v. Goethe wusste das mit seimem Faust, denn die Majorität fühlt sich geborgen in der Lüge (in den Büchern).

  11. @Helmut – Bei 9/11 rätselt man nicht mehr. Es bedarf auch nicht mehr dieser
    endlosen Wiederholungen, über Sprengstoff in den Gebäuden usw. usw. usw. was auf den Allround-Websites so steht und was nachgeblökt wird. Diese Websites machen kein update, ich erwähnte es schon. Es gibt ganz frische brisante Erkenntnisse und Geständnisse von Insidern. Im deutschen Blätterwald, oder auf diesen obskuren Websites, wirst du davon nichts finden. Ich stelle die Links dazu auch nirgends ein. Anders als bei gewissen anderen absurden Theorien, liegen zu 9/11 tausend Ungereimtheiten vor und Dinge, die physikalisch nicht gehen. Fakt ist, dass im offiziellen Report schon mal nicht alle Zeugenaussagen berücksichtigt wurden, und die gegenteilige Meinung anerkannter Experten sowieso nicht. Die Forderung der New Yorker Bürger nach einem neuen Report wurde mit einer Gesetzesänderung abgeschmettert. Mehr als 50% der US BÜrger glauben die Märchennummer nicht mehr, in Merkeltanien dürften das bedeutend weniger sein.

    Der Drohnen-Baron ist gerade im Senat mit seinen Ideen zum Waffengesetz auf die Schnauze gefallen. Na klar, und nicht nur mit der Nummer, denn dort sitzen sowohl bei den Demokraten, als auch bei den Republikanern die
    Lobbyisten beisammen und die Zionisten bzw. Juden, deren Macht Mr. Obama das Großmaul einschränken wollte (so seine Aussage)- So was kann nur einer von sich geben, der nicht im Cabriolet durch Dallas fährt.

    PS: Tu dir selbst einen Gefallen lieber Helmut, und kommentiere nich mehr bei Yahoo.de dem dümmsten Dumpfbacken-Blog in Merkeltanien. Du verschwendest deine Intelligenz und deine Zeit. Da waren früher mal einige wenige -Gute- drin und Yahoo ist eine US Firma. Die habe ich schon so angetestet und vorgeführt, diese Mutter aller sozialen Schnüffelplattformen. Wahrheiten werden da auch gern wegzensiert. Brisante Themen oder gar USA-kritsiche Themen wirst du da nicht finden. Das ist ein Blog für Leute die Dschungelcamp sehen und sich für die Frisur
    eines gewissen Justin Bieber interessieren. Ich kenne so auf Anhieb auch keinen Blog mit noch dümmeren sinnlosen Kommentaren. Wenn du einen solchen
    kennst, dann bitte melden. Ist ja manchmal recht amüsant den Stuß zu lesen.

  12. @kaiser wilhelm: DROGEN..AEHhhh DROHNEN BARON – DEr war wirklich gut! wo hast du den her!!?

    anbei: hat jemand schon eine wunschliste mit WIRKLICHEN deutschen köpfen die man zu einer partei schüren könnte

    ich hätte:

    roger willemsen (für das hirn)
    harald schmidt (für das auftreten und den guten stil – auch wenn wohl schiwerig zu überzeugen)
    helge schneider (unberechenbar und übelst intelligent)
    bushido – zwangs- oder altnernativweise sido (für die jüngeren)

    dr yavuz özuguz
    salim spohr

    ..dann würde noch was frauenwind guttun und etwas aus der christlichen ecke, aber aus diesen beiden bereichen schwebt mir niemand auf anhieb vor :/

    grüße und frieden

  13. Liebe @Tante Else, mir ist das Wort YAHUDI erstmalig untergekommen in der
    deutschen Version des Filmes UHRWERK ORANGE, der exakt nach der Romanvorlage gedreht wurde. Eine Kunst die außer Stanley Kubrick kaum einer beherrschte.
    Da das Wort im Roman und in der Orginalversion drin war, hat man dieses Wort und einige andere Wörter auch so gelassen in der deutschen Filmversion. Führte dann aber dazu, dass einige Zuschauer nun absolut nicht wussten was gemeint ist.

    @j.d. – Drohnen Baron und auch 2 spezielle Bezeichnungen für Frau Merkel sind aus meiner geistigen Schublade. Außerdem habe ich seit 2008 das Wort Merkeltanien verwendet, auch das war brandneu. Darf aber jeder verwenden.
    Im Hinterhalt (wie schon erwähnt) habe ich weiterhin für Jungpolitiker, welche das Amt des Kriegsministers anstreben, obwohl sie nie bei der Bundeswehr waren, eine wasserdichte Doktorarbeit gegen Barzahlung (SFR im Alukoffer, Übergabe im Transitbereich des Flughafens Zürich) fertig. Alles nachprüfbar, also keine Quellenangabe vergessen. Titel der Doktorarbeit und Sinngehalt (politische Richtung) kann gegen Aufpreis noch variiert werden. Da ist eine hohe Bandbreite drin. Demnächst werde ich wohl auch Kurse anbieten für künftige Außenminister, also ENGLISH FOR BEGINNERS

    PS.: Wer von den Kommentatoren hier nach dem nächsten Putsch welchen Ministerposten und welches Amt bekommt, dass haben wir hier vor Monaten schon unter uns aufgeteilt. Aber falls du qualifiziert bist, kannst du noch einen Wunsch äußern. Englische Sprachkenntnisse, BWL, Finanzwissen etc. sind unnötig. Notfalls erfinden wir eine neue Behörde. Irgendwas was es noch nie gab vorher. Wenn du dann nach 2 Monaten die Schnauze voll hast von der Maloche, dann kannste zurücktreten. Ehrensold gibt es bei uns natürlich auch.

  14. @j.d. -So, nun mal Spaß beiseite und was Aktuelles zum Thema Drohnen. Über die wenigen Opfer in Boston werden wir wohl noch einige Wochen die wiederlich-weinerliche Hofberichterstattung in den Qualitätslügenmedien über uns ergehen lassen müssen, jedoch über die andere Seite herrscht Funkstille in den Reichspropagandasendern

    http://www.salem-news.com/articles/april182013/american-killers-vp.php

    Hier noch etwas

    http://www.iknews.de/2013/03/12/legalisierter-mord-wenn-obama-den-tod-befiehlt/

  15. Kaiser:
    Ich weiß zwar, daß Du recht hast, betreff Juhuu.
    Meine Kenntnisse beziehe ich aus den verschiedensten Quellen, dazu ist es auch äußerst hilfreich, immer wieder in diesem Forum auf div. links zu stoßen.
    Daß 9/11 getürkt war, weiß ich mittlerweile auch. Krieg da vieles von meinen Freunden aus Ami-Land mit. Meine Aussage mit „… man rätselt…“ bezieht sich auf die Mehrheit der Amis und auf eine immer größer werdende Zahl der Europäer.
    Mein „Nachhilfeunterricht“ bei Juhuu hängt damit zusammen, daß ich auch festgestellt habe, daß sich eine ganze Reihe von vernünftigen Schreibern dort abgemeldet haben. Vielmals zwangsläufig dank Juhuu-Zensur.
    Trotzdem sehe ich nicht ein, daß es jemanden gelingen sollte, hier „Meinung vorzugeben“. Deswegen schreibe ich noch sporadisch, um denen klar zu machen, daß es noch andere gibt.
    Allerdings habe ich auch meine liebe Not mit dem Zensurautomaten. Gib mal gewisse Dinge ein wie z.B. „Talmud“ oder „Zionismus“, und schon fällt der Beitrag unter den Tisch. Aber da gibt es Abhilfe. Man muß nur Leerzeichen oder Punkte zwischen die Wörter setzen, dan gehts.
    Die nachträgliche manuelle Zensur haben sie bei mir stark reduziert, nachdem ich denen mehrere einschlägige Mails geschrieben habe. Ist auch verdammt schwer, die Mailadresse von denen rauszukriegen.
    Aber großartige Energie setzhe ich da nicht rein. Das lohnt sich wirklich nicht.

  16. @Helmut – Ja da hast du Recht, es kommt auf die Begriffe an die man einsetzt, denn in der Basis ist das die computerisierte Suche auf bestimmte Begriffe, das ist aber ja gängige Praxis. Demnächst kommt die totale Speicherung und Analyse, zumindest für die US Nutzer auch bei fb und twitter wird es immer enger, weil Profile angelegt werden. Notfalls von jedem Bürger der Anschluss hat in USA. Juckt mich eh nicht. Die Kommentatoren bei Yahoo gehören einer anderen Generation an in der Regel, und was sonst noch so zu denen zu sagen ist, das entnehme ich aus deren Schreibe. Da ist mir die Zeit zu schade. Und jeder -Gute- der da mal einsteigt probeweise, verschwindet schnell wieder.

  17. @Moin moin Werner – News aus dem Zausel Hauptquartier

    Hier für dich ein weiteres Puzzleteil, dass in den USA die Bevölkerung
    aufwacht. Und nach dem Erwachen ist bei denen die Reaktion ganz anders, als wie in Merkeltanien. Und es werden dort drüben immer mehr.

    Hier mal was Schönes :

    http://www.youtube.com/watch?v=3DK6Cx1ilN4

    Im Blog darunter dieser Kommentar eines Veterans, der deutlich macht, was von den Versprechungen des Mr. Drohnen Baron zu halten ist. In seinem Wahlkampf 2008 hat er den Veteranen sonst was versprochen, nur um deren
    Stimmen zu bekommen. Ich habe meine US Freunde (Veteranen) gewarnt, dass der Kerl lügt. Es kam zu Unstimmigkeiten zwischen uns, die aber längst bereinigt sind.
    Ich hatte ja die richtige Vorahnung. Vor der Gruppe bzw. vor Einzelpersonen
    verwundeter Veteranen muss sich Mr. Segelohr am Meisten vorsehen.

    Aus den Kommentaren unterhalb des Videos :

    ncrdisabled –

    As a disabled vet I spent 7 years on submarines and a total of 4 years under water.

    I Was hit by a torpedo while doing a torpedo reload . I now live off disabilty pay and its so low my family is on food stamps and medicaid. A lot of folks do not know when you become disabled you lose all your special pays I went from 3200 a month to 1750.

    I lost sea pay sub pay carrier sea pay and sub pay and Family pays.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen